Yoga im Harz, wo Hexen leben sollen

Die Sonne strahlt und ich bin im Harz. Überall gibt es Hinweise auf Hexen. Ob es Aufkleber sind oder kleine Stoffpuppen, die aussehen wie Hexen, sie scheinen hier zu wohnen. Ich lege mich auf meine Matte, höre die Vögel und schaue in den Himmel. Ob ich wohl eine Hexe über mich fliegen sehe …

Nur wer sich auf den Weg macht, wird neues Land entdecken.

(Hugo von Hofmannsthal)

Dann beginne ich mit Yoga in der einfachen Haltung (Schneidersitz) und singe das Anfangsmantra. Es ist eine schwere Kriya (Übung), die die Muskeln meines Bauches trainiert. Überwiegend habe ich die Augen geschlossen, doch dann bemerke ich einen Schatten über mir.

Gibt es doch fliegende Hexen? Schön wäre es schon. Ich sehe in die Sonne, der Schatten ist weg. Also mache ich weiter, dann nach einiger Zeit … wieder dieser Schatten über mir. Ich kneife die Augen zusammen, nun kann ich es sehen…… es ist ein Greifvogel….

Ich grinse in mich hinein, habe ich wirklich eine Hexe erwartet? Der Vogel über mir erinnert mich an Freiheit. Ich fühle mich mit der Natur verbunden. Es ist ein guter Tag, an dem ich endlich mal wieder Yoga unter freiem Himmel praktiziere.

Tags:

Comments are closed

Kontakt

Telnr.: 0179 7148074

EMail: petra@yogastammtisch.de

Zur Anmeldung